Am 15. und 16. Mai 2015 finden die diesjährigen MPI-Tage für den 10. und 11. Jahrgang statt. Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Max-Planck-Instituten besuchen die Willy-Brandt-Schule, um Schülerinnen und Schüler in die Welt der aktuellen chemischen Forschung zu entführen.

imageAuf dem Programm stehen z.B. die Synthese von Aspirin, die Herstellung von Biodiesel aus Rapsöl und besonders beeindruckende Reaktionen mit chemischen Katalysatoren.
Die Doktoranden des MPIs erklären, welche Anstrengungen unternommen werden, um Alternativen für das langsam ausgehende Erdöl zu finden, – und wie viel Spaß das machen kann. Wie immer stehen die Besucher Rede und Antwort, – auch (aber nicht nur) zu Fragen der Chemie oder der Berufs- und Studienwahl.