Immer mehr Schulabgänger mit Abitur

Im Sommer 2014 gehen 52.668 Schüler und Schülerinnen von den allgemeinbildenden Schulen1) der Metropole Ruhr ab. Mit einem Anteil von 39,3 % verlassen die meisten der Schulabgänger die Schulen mit dem Abiturzeugnis. Dieser Anteil liegt nur knapp unter dem Anteil im Land NRW ohne das Ruhrgebiet mit 39,7 %. Damit erwerben in der Metropole Ruhr 20.689 Schüler und Schülerinnen eine Hochschulzugangsberechtigung. Abgesehen von dem doppelten Abiturjahrgang im Jahr 2013, sind das so viele Abiturienten wie noch nie zuvor.

zeitr_absolut

Quelle: Regionalverband Ruhr/Referat 3, zuletzt aktualisiert Juni 2015

 

Hauptschule verliert weiter an Bedeutung

Die Zahl der Hauptschulabsolventen ist dagegen mit 8.165 Schüler/innen so niedrig wie noch nie. Lediglich 15,5 % aller Schulabgänger verlassen die Schule mit einem Hauptschulabschluss. Der zweithäufigste Schulabschluss in der Metropole Ruhr ist mit 39 % aller Schulabgänger die Fachoberschulreife. Nur 2,8 % aller Schulabgänger verlassen die allgemeinbildenden Schulen mit der Fachhochschulreife. Der Anteil der Schüler und Schülerinnen in der Metropole Ruhr, die keinen Abschluss erzielen, fällt mit 3,4 % höher aus als im Landesdurchschnitt mit 2,7 %.

Innerhalb des Ruhrgebietes weist Mülheim mit 51,3 % den höchsten Anteil an Abiturienten an allen Schulabgängern aus, gefolgt von Bochum mit 43,7 % und Essen mit 43,5 %. Die niedrigsten Anteile an Abiturienten haben Hamm mit 29,6 %, Gelsenkirchen mit 34,2 % sowie Herne mit 34,8 %.

 

Die Gesamtschule hat in der Metropole Ruhr eine höhere Bedeutung als in NRW

Von allen Schulabgängern Nordrhein-Westfalens, die die Gesamtschulen mit dem Abiturzeugnis verlassen, kommen rd. 40 % aus der Metropole Ruhr. Der Anteil der Bevölkerung der Metropole Ruhr an der des Landes NRW liegt dagegen nur bei 28,7 %.  In der Metropole Ruhr erwirbt jeder Vierte Schulabgänger (25,7 %) das Abitur an einer Gesamtschule. In NRW ohne das Ruhrgebiet sind es dagegen nur 15,2 %. Innerhalb der Metropole Ruhr weist Gelsenkirchen mit einem Anteil von 36,5 % Gesamtschülern mit Abitur an allen Abiturienten den höchsten Anteil aus, gefolgt von Oberhausen mit 34,4 % und Duisburg mit 33,6 %.

1) (Schulformen: Haupt-, Real-, Gesamt- und freie Waldorfschulen und Gymnasien)

 

Download

BildAbschl_14_Tab PDF Tabellen Schulabschlüsse 2014
BildAbschl_14_Graf PDF Grafiken Schulabschlüsse 2014

 

Quelle: www.metropoleruhr.de