newsletter_klimazone_muelheim_titel

Mit dieser News informieren wir Sie aktuell über klimaschutzrelevante Themen für Mülheim und über Mülheim hinaus. Er enthält eine bunte und subjektive Mischung aus Nachrichten, Tipps und Hinweisen auf interessante Entwicklungen, neue Fördermöglichkeiten, Wettbewerbe und Veranstaltungen.

Neues aus der Klimazone

Wettbewerbe

Termine & Veranstaltungen im Februar


Neues aus der Klimazone


Dicker-Pulli-Tag in Mülheim am 25. Februar

Heizung runter, Zeichen setzen und gewinnen!
Wieder am Start: der 6. Dicke-Pulli-Tag! Am 25.02.2015 senken Mülheimerinnen und Mülheimer die Raumtemperatur – denn jedes Grad weniger spart 6% Energie und damit CO2.
Machen Sie mit und setzen Sie ein Zeichen. Wir dokumentieren Ihr Engagement und machen Klimaschutz sichtbar.

Ab dem 11. Februar kann jeder Teilnehmer auf unserer Internetseite www.klimazone.de eintragen, um wie viel Grad die Raumtemperatur an der jeweiligen Adresse abgesenkt wird.

Jeder Eintrag erscheint auf einer digitalen Karte. So zeigen wir der Welt, was Mülheim für den Klimaschutz tut.

Auch Schulen können mitmachen! Ob die ganze Schule teilnimmt (dann bitte rechtzeitig den Immobilienservice bzw. den Hausmeister informieren) oder eine einzelne Schulklasse die Raumheizung herunter dreht, wir freuen uns über jede Standortmeldung. Für alle, die sich im Unterricht mit dem Thema Energie beschäftigen möchten, stellen wir gerne Material zur Verfügung. Dazu gehört auch unsere Eisbär-Postkarte, die daran erinnert, dass am 25. der dicke Pulli zum Schul-Outfit gehört.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir 10 trendige Wollmützen.

newsletter_klimazone_muelheim_dicker-pulli-tag


Aktion Wald – Bildungspaket

Den Wald lesen lernen
Kinder erkunden und entdecken den Lebensraum Wald. Mit der WaldKiste, dem PflanzPaket, WaldExkursionen, Waldprojekten und vielem mehr erleben sie das Thema ‚biologische Vielfalt‘ hautnah und entwickeln ein natur- und klimaschützendes Verhalten.

Aktion Wald! ist ein Projekt im Rahmen des Waldklimafonds, gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Das Programm ist ausgerichtet auf Grundschulen, aber auch andere Schulklassen und Kindertagesstätten können sich bewerben. Jede Schule oder Bildungseinrichtung erhält jeweils eine WaldKiste, ein PflanzPaket und einen einmaligen Zuschuss für Exkursionen (max. 200 €).

Hier geht’s zum Bewerbungsformular.

newsletter_klimazone_muelheim_aktion-wald


Wettbewerbe


u.vortisch@wanderverband.de anmelden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

newsletter_klimazone_muelheim_schulwandern


BodenWertSchätzen

Der Wettbewerb BodenWertSchätzen greift die zentralen Ziele der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie zur Biodiversität, zur Vermeidung der Flächeninanspruchnahme und zur nachhaltigen Landbewirtschaftung auf. BodenWertSchätzen will anhand von fünf Themenfeldern zeigen, dass Bodenschutz ein längst lohnendes Anliegen ist.

Themenfeld 1: Landbewirtschaftung
Themenfeld 2: Flächennutzung, Flächenmanagement und Flächenrecycling
Themenfeld 3: Regionaler Garten- und Gemüsebau
Themenfeld 4: Ausgestaltung von Pachtverträgen
Themenfeld 5: Bildung und Öffentlichkeitsarbeit

Ausgezeichnet werden innovative Ansätze und Praxisbeispiele, die die ökologische Funktion und gesellschaftliche Bedeutung des Bodens hervorheben und damit zum Schutz des Bodens beitragen. BodenWertSchätzen will diesen Projekten und Initiativen öffentliche Anerkennung und Bekanntheit verschaffen.

Was kann eingereicht werden?
Eingereicht werden können abgeschlossene (Projektende nach dem 31.12.2011), laufende und geplante Projekte, Projektkonzepte, Initiativen oder Aktionen, die zu den fünf Themenfeldern passen.

Wer kann teilnehmen?
Landwirtschaftliche Betriebe und Institutionen, Domänen, Bundesliegenschaften, Kommunen, Schulen, Berufsschulen, Einrichtungen des Naturschutzes und viele andere aus allen Altersgruppen, die mit dem Thema Boden im engeren und weiteren Sinn zu tun haben. Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind zur Teilnahme eingeladen.

Was ist zu gewinnen?
In allen Themenfeldern werden die besten Projekte von der Jury ausgewählt und mit Preisen im Wert von bis zu 5.000 EUR prämiert. Zu gewinnen sind Geld- und Sachpreise in Gesamthöhe von bis zu 100.000 EUR.

Wie sind die Termine?
Einsendeschluss ist der 31. Juli 2015. Die Preisverleihung ist für den 8. Dezember 2015 in Osnabrück im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums des Zentrums für Umweltkommunikation (ZUK) vorgesehen.

Hier können Sie sich anmelden.

newsletter_klimazone_muelheim_bodenwertschaetzen


Energiesparmeister gesucht!

Die Kampagne Klima sucht Schutz und das Bundesumweltministeriums zeichnen 16 Energiesparmeister-Schulen aus. Schüler und Lehrer bundesweit können sich bis zum 8. April 2015 einzeln oder als Team mit ihren Klimaschutzprojekten bewerben. Eine Expertenjury wählt Mitte Mai 2015 das beste Schulprojekt in jedem Bundesland aus.

Bewertungskriterien sind:

Aufwand/ Nutzen
Hier bewertet die Jury, wie effizient das Projekt ist. Wie viel Zeit und Energie in das Projekt gesteckt – und welche Effekte damit erzielt werden konnten? Dabei interessiert die Jury beispielsweise wie viel CO2 durch das Projekt vermieden werden kann und wie viele Menschen mit dem Projekt erreicht werden konnten.

Innovation/ Kreativität
Was ist einzigartig und außergewöhnlich an diesem Projekt? Wurde eine Idee entwickelt und umgesetzt, die es bisher in dieser Form noch nicht gab? Wie kreativ ist es und worin besteht die Kreativität?

Kommunikation
Wie gut kommuniziert der Teilnehmer das Projekt – sowohl innerhalb der Schule als auch nach außen? Konnte bereits die regionale Presse erreicht werden?

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Energiesparmeister.

newsletter_klimazone_muelheim_energiesparweltmeister


Termine & Veranstaltungen


11.02.2015 " 14 – 16 Uhr
Schule der Zukunft
Vorbereitungstreffen zur Planung der Auszeichnungsfeier am 3. Juni 2015
Ort: Luisenschule, An den Buchen 26, 45470 Mülheim an der Ruhr, Raum D201

13.02.2015 " href="javascript:smae_decode('Ym9laG5lcmFzY2hvZmZAd2ViLmRl');" >boehneraschoff@web.de.

29.02.2015
Meldefrist für Interesse an Schulgarten-Netzwerk
Alle Schulen, die einen Schulgartenhaben oder planen, können sich bis Ende Februar bei der Klimainitiative melden. Für die erste Märzhälfte planen wir ein erstes Netzwerktreffen zum Austausch und zur Unterstützung der schulischen Aktivitäten.