fair-flair

Fair Flair – Gutes aus der Region – ist ein Marktplatz, der die Vielfalt regionaler Produkte und Unternehmen in den Fokus stellt. Aus der mehr als 20jährigen Tradition des Mülheimer Umweltmarktes hervorgegangen, findet die neukonzipierte Fair Flair am 05. Mai 2016 zum zweiten Mal statt. Der Name ist Programm: Fair Flair steht für faire Produkte und Dienstleistungen und für einen nachhaltigen Lebensstil. Fair bedeutet im Englischen „Markt“ und ist gleichzeitig Motto der Aussteller. Ehrlich, angemessen und ökologisch sind die Produkte, die im Frühling an einem charmanten Hotspot direkt am Ruhrufer angeboten werden.

 

Fair Flair setzt auf Qualität und eine gute Verarbeitung, regio­nale Nahrungsmittel und Rohstoffe, kontrolliert biologische Herstellung, lokale und ressourcenschonende Produktions­weisen, gutes Handwerk, innovative Denkleistung, regenerative Energien, nachhaltige Lebens- und Arbeitsweisen.

Die Themenschwerpunkte von Fair Flair sind Ernährung, Grün & Garten, nachhaltiger Tourismus, grüne Lifestyle- und Manufaktur-Produkte, Bauen & Energie, Recycling & Reuse. Dabei legen wir großen Wert auf die Erlebbarkeit.

Was möchte Fair Flair

Was wir essen, wie wir wohnen, wie wir uns kleiden – unsere Kaufentscheidungen nehmen Einfluss auf die Umwelt. Immer mehr Menschen wollen deshalb nicht nur gut und günstig essen oder sich komfortabel einrichten, sondern berücksichtigen ökologische Aspekte ihres Konsumverhaltens.

Wer steckt hinter Fair Flair?

Fair Flair ist eine Kooperation der Stadt Mülheim an der Ruhr, des Mülheimer Stadtmarketing (MST) und des Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V.

Organisiert wird sie vom Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V., ein gemeinnütziger Verein, der 2008 von Mülheimer Bürgern, Unternehmen und der Stadt Mülheim an der Ruhr gegründet wurde. Er möchte die Themen des Klima- und Umweltschutzes stärker in Mülheim verankern und zum Mitmachen aufrufen.

Der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V. ist Partner:

  • Bei vielfältigen Projekten und Vorhaben für Schulen und Bildungseinrichtungen wie einem Schulkalender für außerschulische Bildungsangebot, Unterrichtsmaterialien und Bildungs­koffer, einem Klimadiplom.
  • Für Handwerker, Bau- und Sanierungswillige mit Fach­vorträgen, Heizungs- und Energiechecks.
  • Für Handel, Gewerbe und Dienstleister bei Energieeffizienz und klimafreundlicher Mobilität und als Herausgeber der Grünen Seiten für Mülheim.
  • Für Grünflächen durch Neugestaltungen und Neuanlage von Pflanzflächen und Schulgärten, naturnahem Gärtnern und die Vermittlung von Patenschaften.

Wo findet Fair Flair statt?

Mit den Ruhrauen zieht Fair Flair an einen einzigartigen Ort direkt an der Ruhr. Die großzügigen Grünanlagen zwischen Schlossbrücke und Schleuseninsel bieten ein tolles Ambiente und ausreichend Platz für circa 100 Stände und Aktionsflächen. Mülheim, die grüne Stadt am Fluss – besser kann man dies nicht auf einen Punkt bringen.

Der Standort ist zentral gelegen und bietet eine optimale Verkehrsanbindung für die Anreise mit ÖPNV, PKW oder dem Fahrrad.

Google-Maps: www.google.de/maps/place/Ruhranlage

Aktuelle Informationen zu allen fair flair-Ausstellern 2016 finden Sie unter www.fairflair.de.